Weingut

Das heutige Weingut existiert seit 1961. Damals begannen die heutigen Senioren, Horst und Hilde Zehmer, mit dem Bau eines Aussiedlerhofs vor dem Weinort Planig bei Bad Kreuznach. Zunächst war es ein landwirtschaftlicher Mischbetrieb, der sich aber im Laufe der letzten Jahrzehnte zu einem reinen Weinbaubetrieb entwickelte. Seit 1998 wird der Betrieb von Tochter Eike Mayer geleitet.

Das Weingut verfügt über eine Rebfläche von rund 20 Hektar an der Nahe. Der überwiegende Teil der Weinberge befindet sich um den Weinort Planig. Dort werden in den Weinlagen Kreuznacher Katzenhölle, Nonnengarten, Rosenberg und Römerhelde eine Vielzahl von weißen und roten Rebsorten angebaut. Als Besonderheit werden auch Weinberge in der Umgebung von Niederhausen bewirtschaftet. In den Weinlagen Niederhäuser Hermannshöhle, Klamm und Pfaffenstein wachsen Riesling und Müller Thurgau.

Neben den klassischen Rebsorten der Region wie Riesling, Weißer und Grauer Burgunder, Spätburgunder und Dornfelder wachsen in den Weinbergen auch internationale Rebsorten sowie deutsche Rebzüchtungen. Das vielseitige Rebsortenspektrum des Weinguts ermöglicht neue Rebsorten sowie Geschmacksrichtungen für sich zu entdecken und gleichzeitig mit bereits bekanntem zu vergleichen.

Rebsortenspiegel

Weiße Rebsorten: Riesling, Müller-Thurgau, Silvaner, Weißer Burgunder, Grauer Burgunder, Chardonnay, Sauvignon blanc, Gewürztraminer, Würzer, Kerner, Faberrebe, Ehrenfelser, Scheurebe, Bacchus, Morio-Muskat und Optima
Rote Rebsorten: Spätburgunder, Dornfelder, Portugieser, Regent, Cabernet Sauvignon, Cabernet Mitos, Merlot, Rondo, Saint Laurent, Dunkelfelder und Dakapo.